Startseite | ABC | Liste A
• Abdrücke / Abformung

Abdruck
Abdrucknahme mit Alginat
Abdruck
Abrucknahme mit A-Silikon

Abdrücke / Abformung von Kiefer und Zähnen zur Herstellung von Gipsmodellen

Eine plastische Abdruck-/Abformmasse auf Alginate-Basis bzw. Silikon wird in kleine Abdrucklöffel aus Metall- oder Plastik gefüllt und auf die Zahnreihen des Patienten gedrückt. Die Abdruckmasse härtet nach kurzer Zeit aus und wird dann zusammen mit dem Löffel aus dem Mund genommen.

Im Labor wird der Abdruck mit Gips ausgegossen. So entstehen Situations- und Arbeitsmodelle.

Situationsmodelle werden für die Auswertung zur Diagnose oder zur Planung verwendet, Arbeitsmodelle für prothetische oder kieferorthopädische Arbeiten.


Abdruckmasse

Bei der Abdruckmasse handelt es sich um ein plastisches Material, das zur Kieferabformung verwendet wird.

Alginat

Alginat dient als Grundlage für elastische Abdruckmassen. Sie wird aus dem Salz der Alginsäure gewonnen.

A-Silikone

Silikone liefern besonders elastische Abdruckmassen. Sie wird aus dem Salz der Alginsäure gewonnen.

Siliconharze härten zu unlöslichen, wärme- und wetterbeständigen Produkten (z.B. für Formmassen)


LEXIKON:
Kiefermodelle in Okklusion | Kiefermodelle in Aufsicht | Zahnschema | Zähne |
 
Startseite | ABC | Liste A