Startseite | ABC | Liste G
• GKFO - Ganzheitlich orientierte Kieferorthopädie





GKFO
Ganzheitlich orientierte Kieferorthopädie

Ziel ist nicht nur die "Zahnregulierung" per se, sondern die
Regulation senso-motorischer Vorgänge bei der Mundfunktion: der Patient soll nicht nur gut aussehen, sondern auch optimal abbeißen, kauen, schlucken, atmen und sprechen können.

Über die GKFO und speziell bei der
BIONATOR-Methode erregen sich gern die Gemüter. Während sie von eingeschworenen Anhängern ("Bios") als Allheilmittel idealisiert wird, bestreiten erbitterte Gegner ("Multis") ihre Tauglichkeit. Aber die Frage ist nicht: was kann oder "macht" das Gerät, sondern was kann oder macht der Behandler, damit gerade dieser Patient mit gerade diesem Gerät gerade so reagiert?

Das Gerät kann und soll überhaupt keinen Zahn bewegen! Vielmehr steuert (führt, stützt und stimuliert) es die Mundbewegungen. Diese Maßnahme mobilisiert die oft vergessenen und unterschätzten Kräfte der Selbstregulation. Anders als bei der aktiven Wirkung mechanischer Apparate geht es hier um das reaktive Verhalten des Trägers. In ihm allein liegen die vielfach ungenutzten Heilungschancen. Je mehr es der Behandler versteht, diese natürlichen "Ressourcen" der Selbstheilung zu nutzen und ggf. mit mechanisch aktivierbaren Mitteln (Platten, Crozat, Multiband u.a.) sowie mit Übungen der "Neurofunktionellen Reorganisation nach PADOVAN" zu kombinieren, desto größer ist der Erfolg.

Ganzheitlich orientiert bedeutet, andere Methoden und Begleittherapien (auch die myofunktionelle Therapie) nicht aus-, sondern einzuschließen, nicht weniger, sondern mehr Rücksicht auf die biologiosche Integrität (auch der Zahnzahl) des Menschen zu nehmen.

Gesundheit beginnt im Mund!

Es geht um die Kindesentwicklung, das Wachstum, die Reifung und die Aufrichtung des ganzen Menschen. Diese Prozesse sind auf
intakte Mundfunktionen und d.h. auf die respiratorischen (Nasenatmung/Zellatmung), motorischen (Kiefer-/Körperbewegung), und metabolischen (Nahrungsaufnahme/Stoffwechsel) Grundfunktionen angewiesen.


Ausführliche Informationen:
Bionatortherapie | Funktionskieferorthopädie |

Weiterführende Informationen:
Frühbehandlung |

LEXIKON:
Bionator | Gebißregler | Mundvorhofplatte | Padovan Behandlungsmethode | Schluckstörungen |
 
Startseite | ABC | Liste G