Startseite | ABC | Liste G
• Gesichtsbogen / Headgear / Facebow

Gesichtsbogen / Headgear / Facebow



Wie gehe ich richtig mit dem Gesichtsbogen um ?

1 Setze den Gesichtsbogen erst ein, wenn die Zähne geputzt sind.
2 Zunächst wird der Innenbogen eingesetzt. Setze oder stelle Dich dazu vor einen Spiegel, damit Du die Bänder im Mund besser sehen kannst. Setze den Bogen erst an der einen dann an der anderen Seite ein.
3 Nimm nun das Nackenband mit den Federzügen und hänge es erst an der einen Seite in das Loch ein, das Dir angezeichnet wurde. Zum Einhängen der anderen Seite halte den Bogen vorne mit der einen Hand gut fest, damit der Bogen nicht rausspringen kann und Du Dir weh tust.
4 Auch bei der Kopfkappe setzt Du erst auf der einen Seite den Federzug an dem markierten Loch ein und dann auf der anderen Seite.
5 Ziehst Du zu stark an dem Federzug, so springt er aus der Halterung. Dieser Mechanismus dient deiner Sicherheit. Deshalb wird der Federzug auch Sicherheitszug genannt..
6 Beim Abnehmen des Gesichtsbogens gehst Du in umgekehrter Reihenfolge vor.


Was Du beim Gesichtsbogen noch beachten mußt!

1 Trage das Gerät 12-24 Stunden, je nachdem, was Dir aufgetragen wurde.
2 In den ersten zwei Nächten kann es zu einigem Unbehagen kommen. Die Backenzähne reagieren empfindlich und werden etwas beweglich. Das Einschlafen kann zu Beginn schwierig sein.
3 Wenn Du einmal die Behandlung mit dem Gesichtsbogen begonnen hast, mußt Du sie auch ausdauernd fortsetzen. Trage das Gerät jeden Tag und die ganze Nacht. Wenn Du es nur eine Nacht nicht trägst, mußt Du es viele Nächte mehr tragen, um die eine Nacht wieder aufzuholen. Deine Behandlung würde sich somit in die Länge ziehen.
4 Schreibe ganz genau die Anzahl der Stunden auf, an denen Du das Gerät getragen hast. Tue dies jeden Tag - es ist wichtig! Dafür hast Du die Tragekarte mitbekommen.
5 Bringe alle Teile Deines Gesichtsbogens bei jedem Besuch in unsere Praxis mit.
6 Geht eines der aufzementierten Bänder ab bzw. lockert es sich, rufe sofort wegen eines Termins in der Praxis an und bringe alle Teile mit.

Versuche N I C H T den Gesichtsbogen zu entfernen, ohne vorher den Federzug zu lösen, der am äußeren Bogen befestigt ist, weil Du dich sonst verletzen könntest.

Natürlich solltest Du das Gerät NIEMALS tragen, wenn Du vorhast zu Toben oder beim Spielen, wenn einer Deiner Kameraden das Gerät eventuell ungewollt herausziehen könnte.

Typ 1
Informationen über die verschiedenen Gesichtsbögen (Headgear / Facebow)


LEXIKON:
Behandlungsapparaturen | Brackets | Festsitzende KFO-Apparatur | Teuscher Aktivator |
 
Startseite | ABC | Liste G