Startseite | Themen |
Tour

Funktionsanalyse

Klinische und instrumentelle Funktionsanalyse
Neue Methode der Befunderhebung
Schema für die klinische Funktionsanalyse
Die klinische und instrumentelle Funktionsanalyse ist eine neue Methode der zahnmedizinischen und kieferorthopädischen Befunderhebung, Behandlungsvorbereitung und Therapiekontrolle. Dieses Verfahren hat sich bewährt, denn nur präzise erfaßte Daten ermöglichen eine analytisch exakte Bewertung der individuellen Mund- und Kiefersituation. Die Ergebnisse der klinischen und instrumentellen Funktionsanalyse sollen den von Ihnen und Ihrem Behandler angestrebten Behandlungserfolg optimieren. Darüber hinaus ist es aufgrund der ermittelten anatomischen Gegebenheiten möglich, eventuellen Belastungsschäden vorzubeugen.
Liegen bereits Kiefergelenksbeschwerden, Muskel- oder Gesichtsschmerzen und stressbedingte Verspannungen vor, hilft die Funktionsanalyse, die Ursachen dieser Beschwerden zu finden. Entsprechend der Untersuchungsergebnisse kann dann z. B. mit Aufbißhilfen oder Okklusionsschienen Abhilfe geschaffen werden. Wie Sie bei Durchsicht dieser Informationen erkennen werden, erfordern die komplizierten Zusammenhänge des gesamten Mund- und Gesichtsbereiches, einschließlich der damit verbundenen Muskelgruppen, ein hohes Maß an Fachwissen. Diese Spezialkenntnisse bieten Zahnärzte und Kieferorthopäden an, um für Sie ein Optimum bei Ihrer Behandlung zu erreichen.
Instrumentelle Funktionsanalyse für ein optimales Behandlungsergebnis
Zur Planung und Herstellung von Zahnaufbauten, Zahnersatz und für die "Umstellung" von Zähnen bei kieferorthopädischen Maßnahmen benötigt Ihr Zahnarzt diagnostisch präzise Werte über die Lage Ihrer Kiefer im Schädel, über die Bewegung der Kiefergelenke und die Stellung Ihrer Zähne zueinander.

Die Ergebnisse der klinischen und instrumentellen Funktionsanalyse schaffen nicht nur eine optimale Voraussetzung, um den angestrebten Behandlungserfolg zu erreichen. Sie ermöglichen es auch, Spätschäden in den Kiefergelenken vorzubeugen.

Die Ursache akuter Beschwerden, die z.B. durch Fehlbelastung der Zähne und der Muskulatur entstehen, können mit Hilfe dieser Befunderhebung festgestellt werden. Darauf aufbauend wird die notwendige Therapie eingeleitet.

• • •
 
Startseite | Themen |
Tour